Rechnerauswahl...

Strom sparen

Toaster statt Backofen

Schnell und stromsparend: Verwenden Sie zum Aufbacken von Brötchen den Toaster anstelle des Backofens.

Der Toaster hat nicht nur eine geringere Leistungsaufnahme als der Backofen. Er backt Brötchen auch in kürzerer Zeit auf. Schließlich muss der Backofen erst den ganzen Heizraum erwärmen, während die Brötchen auf dem Toaster direkt über den Heizdrähten liegen und von der aufströmenden Heißluft erfasst werden.

Noch deutlicher zeigt sich der Unterschied im Stromverbrauch beim Nachrechnen:

Ein durchschnittlicher Backofen braucht im Betrieb rund 1,5 Kilowattstunden Strom. Während einer Stunde Heizen nimmt er also eine Leistung von 1.500 Watt auf. Eine ganze Stunde ist aber gar nicht nötig, denn nach 15 Minuten ist der Backofen aufgeheizt und müsste dann nur noch gelegentlich nachheizen, um die Wärme zu halten. Da wir unsere Brötchen gleich zu Beginn hineinschieben, sind diese nach den 15 Minuten auch schon fertig. In dieser Viertelstunde nimmt der Backofen 375 Watt auf.

Bei täglichem Brötchenaufbacken kommt der Backofen so aufs Jahr umgerechnet auf einen Stromverbrauch von knapp 137 Kilowattstunden. Bei einem Strompreis von 28 Cent pro Kilowattstunde ergeben sich daraus jährliche Stromkosten von gut 38 Euro.

Der Toaster hingegen braucht fürs Toasten nur rund 0,9 Kilowattstunden Strom. Rein rechnerisch nimmt er also für eine Stunde Toasten 900 Watt Leistung auf. Auf dem Toaster sind die Brötchen aber schon nach 5 Minuten fertig; in der Zeit nimmt der Toaster nur 75 Watt auf.

Bei täglichem Brötchenaufbacken verbraucht der Toaster so pro Jahr nur 27,375 Kilowattstunden Strom. Gehen wir auch hier von einem Strompreis von 28 Cent pro Kilowattstunde aus, liegen die jährlichen Stromkosten für den Toaster nur bei 7,67 Euro.

Wer nur ein oder zwei Brötchen aufbacken möchte, fährt demnach mit dem Toaster wesentlich günstiger und schneller als mit dem Backofen.

Tipp: Legen Sie, wenn Sie Brötchen auf dem Toaster aufbacken, eine Alufolie über die Brötchen. Dadurch wird die Hitze um die Brötchen gehalten, und diese werden noch schneller noch knuspriger.

Lesen Sie weiter: Richtig lüften


ONLINE-FINANZRECHNER
Stromrechner zum Vergleich der Stromkosten bei Elektrogeräten

Stromrechner zum Vergleich der Stromkosten bei Elektrogeräten

Altgerät weg, Neugerät her – Mit dem Stromrechner berechnen und vergleichen Sie die Stromkosten und jährlichen Gesamtkosten von Haushaltsgeräten oder Leuchtmitteln.

Stromrechner


Sparbuch-Rechner für unregelmäßige Einzahlungen

Sparbuch-Rechner für unregelmäßige Einzahlungen

Der Sparbuch-Rechner erlaubt die Berechnung von Guthaben und Zinsen über einen längeren Zeitraum für regelmäßige und unregelmäßige Einzahlungen sowie für variable Zinssätze.

Sparbuch-Rechner



Auch wenn mit diesen Spartipps nur ein paar Euro im Monat zusammen kommen – überprüfen Sie mit dem Sparrechner, wieviel nach einigen Jahren dennoch daraus werden kann, wenn Sie das gesparte Geld ansparen.

Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Sparen - Wohnen - Sonstige