Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Geliehenes Geld – Kredite und Darlehen

Kredit- und Darlehensarten

Fast alles kann man heutzutage auf Kredit kaufen. Aber was genau verbirgt sich hinter all den Finanzierungsangeboten? Die folgende Serie "Kredit- und Darlehensarten" weist Ihnen den Weg durch den Dschungel von Krediten und Darlehen. Unsere kostenlosen Kreditrechner helfen Ihnen darüber hinaus, konkrete Kredite oder Darlehen zu planen und nachzurechnen.


Zunächst zum Begriff selbst: Unter Kredit bzw. Darlehen versteht man das Leihen einer Geldsumme, in aller Regel zeitlich befristet und gegen Entgelt.

Dabei überlässt ein Kreditgeber, oft eine Bank, einem Kunden, dem Kreditnehmer, einen vereinbarten Geldbetrag. Der Kreditnehmer kann darüber verfügen. Gleichzeitig verpflichtet es sich zur Rückzahlung des Betrags (Tilgung), zuzüglich eines Entgelts, das in der Regel in Form von Zinsen anfällt.

Der Unterschied zwischen Kredit und Darlehen: Das Darlehen ist eine bestimmte Form des Kredits, wohingegen der Kreditbegriff rechtlich weiter gefasst ist. In der Praxis werden beide Begriffe aber synonym gebraucht, wobei ein Kredit eher kleinere Summen, und ein Darlehen regelmäßig große Summen umfasst.

Beide dienen dazu, Anschaffungen zu finanzieren, die man sich nicht direkt aus Eigenmitteln leisten kann – vom Fernseher über ein neues Auto bis hin zum Hausbau oder einer Unternehmensgründung. Nicht immer wird die Kreditsumme ausbezahlt. Mitunter wird auch eine Sache zunächst zahlungsfrei überlassen, und anschließend abbezahlt, etwa beim Kauf eines Autos per Händlerkredit.

Kredit- und Darlehensformen unterscheiden sich in der Rückzahlung

Der Knackpunkt liegt oft darin, die Rückzahlung finanziell zu stemmen. Deshalb gibt es verschiedene Kredit- und Darlehensformen, die sich hinsichtlich der Rückzahlung unterscheiden: In der Höhe der Rückzahlungsraten, im jeweiligen Anteil von Tilgung und Zins, und natürlich, im welchem Intervall sie zu zahlen sind.

Es gibt Kredite und Darlehen, die gleichmäßig abbezahlt werden, solche, die auf einen Schlag zu tilgen sind, und solche, die ganz nach Belieben zurückgezahlt werden können. Auch in den Kosten unterscheiden sich verschiedene Kredit- und Darlehensarten – vom teuren Dispo bis hin zum zinsfreien Kredit (der aber auch nicht gratis ist). Andererseits wird oft ein- und dieselbe Kreditform unter ganz verschiedenen Namen angeboten.

Die folgenden Artikel geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Kredit- und Darlehensformen. Sie erhalten praktische Infos rund um Kredite und erfahren, welcher sich hinter welchen Bezeichnungen versteckt. So haben Sie das nötige Know-How, um bei Bedarf die Spreu vom Weizen zu trennen.

Zinsen-berechnen.de bietet Ihnen außerdem eine Reihe kostenloser Rechner, mit denen sich Kredite und Darlehen durchkalkulieren lassen. Sie finden die entsprechenden Rechner jeweils an passender Stelle verlinkt.

Lesen Sie weiter: Bonität und Sicherheiten: Voraussetzung für Kredite und Darlehen


ONLINE-FINANZRECHNER
Kreditrechner für Ratenkredite als Annuitätendarlehen

Kreditrechner für Ratenkredite als Annuitätendarlehen

Der Kreditrechner berechnet für Annuitätendarlehen (d.h. Zinsen und Tilgung zusammen in konstanten Raten) wahlweise Rückzahlungsrate, Laufzeit, Zinssatz, Restschuld, Kreditsumme oder die optional abweichende Schlussrate. Darüber hinaus wird der effektive Jahreszins berechnet und ein detaillierter Tilgungsplan (PDF) ausgegeben.

Kreditrechner


Dispo-Rechner – Dispozinsen für Dispokredit berechnen

Dispo-Rechner – Dispozinsen für Dispokredit berechnen

Der Dispo-Rechner berechnet für einen Dispokredit die anfallenden Dispozinsen und ggf. weitere Überziehungszinsen.

Dispo-Rechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Darlehen - Finanzierung - Effektivzins