Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Tagesgeldrechner für tageweise Geldanlage

Der Tagesgeldrechner ermittelt für angelegtes Tagesgeld wahlweise Zinsertrag, Zinstage, Anlagekapital oder Zinssatz.

Kenndaten
Was berechnen?Markieren Sie den Wert, den Sie berechnen möchten
Anlagekapital:
Euro

Zinsstaffel:

einheitlicher Zinssatz
Anzahl Zinsbereiche:

1. Zinsbereich für Guthaben ab:
Euro

Zinssatz:
% p.a.

2. Zinsbereich für Guthaben ab:
Euro

Zinssatz:
% p.a.

3. Zinsbereich für Guthaben ab:
Euro

Zinssatz:
% p.a.

Zinssatz:
% p.a.

Zinsperiode:

Datumsbereich vorgeben:

Anfangsdatum (TT.MM.JJJJ):

Tag mitzählen

Enddatum (TT.MM.JJJJ):

Tag mitzählen

Zinstage:
Tage

Zinsertrag:
Euro

Zinsmethode:
30/360 - Deutsche Zinsmethode

act/360 - Eurozinsmethode

act/365 - Englische Zinsmethode

act/act - Taggenaue Zinsmethode

Steuersatz:

nicht berücksichtigen
%

Jährlicher Steuerfreibetrag:
Euro

Ergebnis
Der erzielte Zinsertrag ist:
40,00
  Euro

Anteil am nominalen Jahreszinssatz:
60 / 360   =   0,166667

Zu dieser Berechnung...

PDF-Dokument erstellen

Permanentlink erstellen

Dies ist die Mobilansicht des Rechners. Die Standardansicht (Desktop-Ansicht) enthält ggf. noch eine Verlaufstabelle. Diese ist auch im PDF-Dokument enthalten. Ein in der Mobilansicht erstellter Permanentlink kann auch an einem PC in der Standardansicht geöffnet werden und umgekehrt.

Der Tagesgeldrechner ermittelt anhand der Eingabedaten wahlweise das benötigte Anlagekapital, den Zinssatz, die Zinstage als Anlagedauer oder den erzielten Zinsertrag.

Die optionale Angabe einer Zinsstaffel ermöglicht die Angabe unterschiedlicher Zinssätze für bestimmte Guthabenbereiche. Neben der Berechnung des Zinsertrags wird in diesem Fall auch ein durchschnittlicher Zinssatz berechnet.

Der Rechner unterstützt neben der Berechnung ohne Zinseszins auch die mehrmalige Zinsgutschrift pro Jahr, die bei manchen Banken für Tagesgeld angeboten wird.

Bei der Zinsberechnung stehen dabei folgende unterschiedlichen Zinsmethoden wahlweise zur Verfügung: Deutsche Zinsmethode 30/360, Eurozinsmethode act/360, Englische Zinsmethode act/365 und die taggenaue Zinsmethode act/act.

Darüber hinaus erlaubt der Tagesgeldrechner die Vorgabe eines konkreten Datumsbereichs für Beginn und Ende der Tagesgeldanlage, um hieraus gemäß der gewählten Zinsmethode die Zinstage zu berechnen. Für die korrekte Anwendung der taggenauen Methode act/act ist ein Datumsbereichs sogar zwingend erforderlich, um Schaltjahre richtig zu berücksichtigen.

Zudem kann der Rechner einen Steuersatz sowie einen jährlichen Steuerfreibetrag berücksichtigen, so dass die Kapitalertragssteuer bzw. die künftige Abgeltungssteuer in die Berechnung einfließen können. Der Zinsertrag wird hierbei entsprechend gemindert.

Kurzanleitung

Tagesgeldanlage - Berechnung in BeispielenBeispiele

Tagesgeld - Häufige FragenHäufige Fragen

TIPP
Verwenden Sie den Festgeldrechner, für monatsweise fest angelegtes Kapital. Um mehrere Zahlungsein- und -ausgänge taggenau zu berücksichtigen eignet sich der Girorechner.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Tagesgeld - Sparzinsen