Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Kapital als Tagesgeld anlegen

Tagesgeldkonto – Worauf kommt es an?

Ein Tagesgeldkonto schlägt das klassische Sparbuch in jeder Hinsicht. Lesen Sie, was ein gutes Tagesgeldkonto auszeichnet.


Das Prinzip von Tagesgeldkonten: Geld, das auf dem Girokonto gerade nicht benötigt wird, kann auf dem Tagesgeldkonto zwischengeparkt werden und bringt dabei Zinsen. Sobald das Geld wieder gebraucht wird, holt man es zurück aufs Girokonto, wo es wieder für den Zahlungsverkehr bereit steht.

Dabei entsprechen Tagesgeldkonten ganz dem modernen Zeitgeist: Bequeme Kontoführung per Online-Banking, Verfügbarkeit, Sicherheit und überdurchschnittliche Verzinsung sorgen zusammen für eine Attraktivität, die andere Banksparprodukte in dieser Form meist nicht aufweisen. Selbst in Zeiten niedriger Zinsen sticht das Tagesgeldkonto unter den Banksparprodukten regelmäßig heraus. Das Gesamtprodukt 'Tagesgeldkonto' bietet so einen echten Vorteil für Ihre Geldanlage.

Hinzu kommt: Praktisch jede Bank oder Sparkasse hat heute Tagesgeldkonten im Programm. Als Kunde haben Sie also eine große Auswahl zur Verfügung.

Wir stellen Ihnen in diesem Ratgeber die wichtigsten Entscheidungskriterien vor und geben Ihnen praktische Tipps an die Hand, worauf Sie bei Tagesgeldanlagen achten sollten.

Lesen Sie weiter: Multitalent: Das Tagesgeldkonto für Privatkunden


ONLINE-FINANZRECHNER
Tagesgeldrechner für tageweise Geldanlage

Tagesgeldrechner für tageweise Geldanlage

Der Tagesgeldrechner ermittelt für angelegtes Tagesgeld wahlweise Zinsertrag, Zinstage, Anlagekapital oder Zinssatz.

Tagesgeldrechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Tagesgeld - Steuer - Effektivzins