Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Fondsrechner zum Fondssparen

Der Fondsrechner ist speziell für Geldanlagen in Fonds konzipiert, um durch regelmäßiges Fondssparen kontinuierlich ein Vermögen aufzubauen. Der Rechner unterstellt ein unterjährig exponentielles Kapitalwachstum.

Kenndaten
Was berechnen?Markieren Sie den Wert, den Sie berechnen möchten
Einmalbetrag:
Euro

Sparrate:
Euro

Sparintervall:

Dynamik:
% p.a.

Jährlicher Kurszuwachs:
% p.a.

Ertragsausschüttung:

Jährliche Erträge:
% p.a.

Laufzeit:
Jahre

Endwert:
Euro

Gewinn:
Euro

Ausgabeaufschlag:
%

Verwaltungsgebühr:
% p.a.

Bearbeitungsgebühr:

keine
Euro

mit Einzahlungen verrechnen

separat zu zahlen

Jährliche Depotgebühr:

keine
% p.a.

Mindestgebühr:
Euro

Höchstgebühr:
Euro

Zahlungsart:
aus Depotwert entnehmen

separat zu zahlen

Steuersatz:

nicht berücksichtigen
%

Jährlicher Steuerfreibetrag:
Euro

Ergebnis
Endwert:
32.121,26
  Euro

Gewinn:
10.121,26
  Euro

Einzahlungen gesamt:
22.000,00
  Euro

Effektive Rendite:
5,141
  % p.a.

Zu dieser Berechnung...

PDF-Dokument erstellen

Permanentlink erstellen

Dies ist die Mobilansicht des Rechners. Die Standardansicht (Desktop-Ansicht) enthält ggf. noch eine Verlaufstabelle. Diese ist auch im PDF-Dokument enthalten. Ein in der Mobilansicht erstellter Permanentlink kann auch an einem PC in der Standardansicht geöffnet werden und umgekehrt.

Der Fondsrechner berechnet Szenarien zum Fondssparen, wobei Anleger regelmäßig einen Investmentfonds besparen.

Der Rechner legt eine kontinuierliche, auch unterjährig exponentielle, Wertentwicklung des Fondswerts durch Kurszuwächse zugrunde und erlaubt darüber hinaus die Berücksichtigung jährlicher Erträge aus Zinsen und Dividenden, die entweder thesauriert oder an den Anleger ausgeschüttet werden.

Anhand der Eingabedaten ermittelt der Rechner wahlweise den Endwert und Gewinn der Fondsanlage oder unter Vorgabe der jeweils anderen Parameter den erforderlichen einmaligen Anlagebetrag, die regelmäßige Sparrate, deren Dynamik als jährliche Erhöhung, die nötige Kursentwicklung oder die Anlagedauer.

Das Intervall der Sparraten kann zwischen monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich gewählt werden. Die Einzahlung der Sparraten wird als vorschüssig angenommen, also immer zu Beginn des jeweiligen Zeitabschnitts. Die durch die Dynamik angegebene jährliche Erhöhung der Sparrate erfolgt jeweils zum Jahresende.

Der Fondsrechner kann zudem einen mit jeder Einzahlung verbundenen Ausgabeaufschlag sowie eine jährliche Verwaltungsgebühr berücksichtigen, die den Anlagewert entsprechend reduzieren.

Mit der Bearbeitungsgebühr kann darüber hinaus eine einmalige, anfängliche Gebühr, wie beispielsweise ein Beraterhonorar, in der Berechnung berücksichtigt werden. Die Gebühr kann wahlweise separat zu zahlen sein oder mit den Einzahlungen verrechnet werden.

Auch eine jährliche Depotgebühr kann in die Berechnung einfließen. Hierzu kann neben einem Prozentsatz in Bezug auf das Depotvolumen auch ein jährlicher Mindest- sowie ein Höchstbetrag eingetragen werden. Die Depotgebühr kann wahlweise dem Depotwert entnommen werden oder separat zu entrichten sein.

Des Weiteren kann ein individueller Steuersatz mit Steuerfreibetrag in die Berechnung einbezogen werden. Der Steuersatz mindert dabei sowohl die ausgeschütteten oder thesaurierten Erträge als auch den Veräußerungsgewinn zum Laufzeitende abzüglich des Steuerfreibetrags, so dass die Abgeltungssteuer berücksichtigt werden kann.

Darüber hinaus wird die effektive Rendite der Geldanlage berechnet, wobei Einzahlungen, Ausgabeaufschläge, Verwaltungsgebühren, Erträge und der Kurszuwachs berücksichtigt werden. Die Berechnung der effektiven Jahresrendite erfolgt nach der internen Zinsfußmethode (engl. Internal Rate of Return, IRR).

Anhand der Ausgabetabelle stellt der Fondsrechner wahlweise auf Jahres- oder Monatsbasis den Verlauf der Wertentwicklung übersichtlich dar.

Für jedes Jahr bzw. jeden Monat werden der Anlagewert zu Beginn, die Einzahlungen der Sparrate mit Ausgabeaufschlag, der rechnerische Wertzuwachs, die Verwaltungsgebühr, ggf. ausgeschüttete Erträge mit Steuerabzug, der Anlagewert zum jeweiligen Ende des Zeitraums sowie der ggf. anfallenden Steuer bei Verkauf aller Fondsanteile, sowie der Wert nach Steuern und die kumulierten Gewinne genannt.

Kurzanleitung

Fondssparen - Berechnung in BeispielenBeispiele

Anlagerechner zum Fondssparen - Häufige FragenHäufige Fragen

TIPP
Zur Berechnung der Rendite beim Handel mit Aktien nutzen Sie den Aktienrechner. Für Banksparpläne mit unterjährig linearer Verzinsung gibt es den Sparrechner.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Börse - Rendite - Versicherung