Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Girorechner – Girokonto nachrechnen

Der Girorechner bildet ein Girokonto, Sparkonto oder Tagesgeldkonto mit Zahlungsein- und -ausgängen taggenau nach und ermittelt Guthaben- und Überziehungszinsen.

Kenndaten
Zinssatz für Guthaben:
% p.a.

Dispokredit:
Euro

Zinssatz für Dispokredit:
% p.a.

Zinssatz für sonstige Überziehung:
% p.a.

Zeitraum:


Zinsmethode:
30/360 - Deutsche Zinsmethode

act/360 - Eurozinsmethode

act/365 - Englische Zinsmethode

act/act - Taggenaue Zinsmethode

Zinsrelevanz einer Kontobewegung:
ab jeweiligem Datum

ab jeweils folgendem Tag


Anfangsstand am 31.12.2007:
Euro

Position 1  –  Datum:

Betrag:
Euro

Position 2  –  Datum:

Betrag:
Euro

Position 3  –  Datum:

Betrag:
Euro

Position 4  –  Datum:

Betrag:
Euro

Ergebnis
Endstand am 31.01.2008 (vor Zinsen):
5.500,00
  Euro

Guthabenzinsen:
1,6680
  Euro

Zinsen für Dispokredit:
-2,0082
  Euro

Zinsen für sonstige Überziehung:
-0,5929
  Euro

Endstand am 31.01.2008 (nach Zinsen):
5.499,07
  Euro

Durchschnittlicher Kontostand:
3.667,71
  Euro

Zu dieser Berechnung...

PDF-Dokument erstellen

Permanentlink erstellen

Dies ist die Mobilansicht des Rechners. Die Standardansicht (Desktop-Ansicht) enthält ggf. noch eine Verlaufstabelle. Diese ist auch im PDF-Dokument enthalten. Ein in der Mobilansicht erstellter Permanentlink kann auch an einem PC in der Standardansicht geöffnet werden und umgekehrt.

Der Girorechner erfasst taggenau sämtliche Kontobewegungen auf einem Konto innerhalb des gewählten Zeitraums und errechnet daraus die Zinsen entsprechend den angegebenen Zinssätzen.

Hierbei werden sowohl Habenzinsen für Guthaben wie auch Sollzinsen bei Kontoüberziehungen unterstützt.

Bei der Kontoüberziehung wird zwischen einer Überziehung bis zum Dispolimit und einer geduldeten darüber hinausgehenden Überziehung unterschieden, wobei unterschiedliche Zinssätze angewandt werden können.

Außerdem wird der im eingestellten Zeitraum durchschnittliche zinsrelevante Kontostand berechnet. Entsprechend der Einstellung zur Zinsrelevanz einer Kontobewegung gilt als Berechnungsgrundlage für Zinsen und Durschschnittskontostand der neue Kontostand ab dem jeweiligen Datum der Kontobewegung oder erst ab dem Folgetag.

Der Girorechner bildet jedoch nicht nur ein Girokonto nach, sondern kann ebenso für ein Tagesgeldkonto oder ein Sparkonto verwendet werden.

Für die Zinsberechnung stehen dabei unterschiedliche Zinsmethoden wahlweise zur Verfügung: Deutsche Zinsmethode 30/360, Eurozinsmethode act/360, Englische Zinsmethode act/365 und die taggenaue Zinsmethode act/act.

Die zeitliche Reihenfolge der einzelnen Positionen spielt bei der Eingabe zunächst keine Rolle. Mit der Sortierfunktion können Sie die Einträge jederzeit nach aufsteigenden Datum sortieren. Mit Klick auf den Berechnen-Knopf erfolgt eine vorherige Sortierung automatisch.

Nicht benötigte Eingabefelder können einfach freigelassen werden.

Kurzanleitung

Konto - Berechnung in BeispielenBeispiele

Bankkonto - Häufige FragenHäufige Fragen

TIPP
Möchten Sie einen Ratenkredit berechnen? Dann nutzen Sie den Kreditrechner.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Kredit - Zahlungsverkehr - Girokonto - Kreditzinsen