Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Sparbuch-Rechner für unregelmäßige Einzahlungen

Der Sparbuch-Rechner erlaubt die Berechnung von Guthaben und Zinsen über einen längeren Zeitraum für regelmäßige und unregelmäßige Einzahlungen sowie für variable Zinssätze.

Kenndaten

Beginn  –  Monat / Jahr:
/  


Anfangskapital:
Euro

Anfangszinssatz:
% p.a.

Position 1  –  Monat / Jahr:
/  



Euro

% p.a.

Position 2  –  Monat / Jahr:
/  



Euro

% p.a.

Position 3  –  Monat / Jahr:
/  



Euro

% p.a.

Position 4  –  Monat / Jahr:
/  



Euro

% p.a.

Position 5  –  Monat / Jahr:
/  



Euro

% p.a.

Ende  –  Monat / Jahr:
/  


Zinsperiode:

Zinseszins:
Ja, Zinsansammlung

Nein, Zinsauszahlung

Steuersatz:

nicht berücksichtigen
%

Jährlicher Steuerfreibetrag:
Euro

Ergebnis
Endguthaben:
5.504,93
  Euro

Einzahlungen gesamt:
5.200,00
  Euro

Auszahlungen gesamt:
0,00
  Euro

Gutgeschriebene Zinsen gesamt:
304,93
  Euro

Zu dieser Berechnung...

PDF-Dokument erstellen

Permanentlink erstellen

Dies ist die Mobilansicht des Rechners. Die Standardansicht (Desktop-Ansicht) enthält ggf. noch eine Verlaufstabelle. Diese ist auch im PDF-Dokument enthalten. Ein in der Mobilansicht erstellter Permanentlink kann auch an einem PC in der Standardansicht geöffnet werden und umgekehrt.

Der Sparbuch-Rechner ist ein flexibler Zinsrechner für unregelmäßige Einzahlungen und variable Zinssätze. Mit diesem Online-Rechner können somit Zinsertrag und Guthabenentwicklung über einen längeren Zeitraum sowohl für eine einmalige Geldanlage, als auch für monatliche Sparraten und Entnahmeraten wie auch für unregelmäßige Einzahlungen und Auszahlungen auf ein Sparkonto berechnet werden.

Dabei ist auch der Zinssatz für die Guthabenverzinsung im Zeitverlauf entsprechend der tatsächlichen oder im Szenario angenommenen Konditionen definierbar.

Mit dem Sparbuch-Rechner können somit Einzahlungen auf ein Sparbuch oder anderes Sparkonto über mehrere Jahre nachgebildet werden, wobei auch eventuelle Auszahlungen mit in die Berechnung einbezogen werden können.

Die Zinsperiode, also die Häufigkeit der Zinsgutschrift, kann neben der beim Sparbuch üblichen jährlichen Zinsgutschrift auch auf halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich eingestellt werden.

Der Sparbuch-Rechner erlaubt die wahlweise Berechnung mit oder ohne Zinseszins. Im Regelfall fließt die Zinsgutschrift dem bisherigen Guthaben jeweils zum Jahresende bzw. zum Ende der jeweiligen Zinsperiode zu und wird fortan mitverzinst, so dass ein Zinseszinseffekt eintritt.

Bei der alternativen Berechnung ohne Zinseszins wird unterstellt, dass Zinserträge ausbezahlt werden und daher im Rahmen des Anlageszenarios nicht weiter verzinst werden.

Darüber hinaus ist es möglich, einen optionalen Steuersatz mit jährlichem Steuerfreibetrag mit in die Berechnung einzubeziehen. Der Steuersatz mindert sämtliche über den Steuerfreibetrag hinausgehenden Zinserträge.

Aufgrund der besseren Darstellbarkeit der Guthabenentwicklung werden alle Vorgänge monatsgenau angegeben, wobei angenommen wird, dass sämtliche Ein- und Auszahlungen sowie Zinssatzänderungen immer zum ersten Tag des jeweiligen Monats erfolgen.

Die Ausgabetabelle stellt die Guthabenentwicklung wahlweise auf Jahres- oder Monatsbasis dar. Für jedes Jahr bzw. jeden Monat wird das Sparguthaben zu Beginn, ggf. einmalige und monatliche Einzahlungen und Auszahlungen, die angesammelten Zinsen bzw. die Zinsgutschrift, ggf. den Steuerabzug und das Guthaben zum jeweiligen Ende des Zeitraums genannt.

Kurzanleitung

Sparkonto mit unregelmäßigen Einzahlungen berechnen - Beispiele zum Sparbuch-RechnerBeispiele

TIPP
Für rein regelmäßige Sparraten steht der Sparrechner zur Verfügung. Um Ein- und Auszahlungen für einzelne Jahre taggenau zu berücksichtigen, gibt es den Girorechner.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Tagesgeld - Zinseszins - Sparzinsen