Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Rechnerauswahl...

Rechner für Vorschusszinsen

Der Vorschusszinsrechner berechnet die fälligen Vorschusszinsen, um einen größeren Betrag vom Sparguthaben ohne vorherige Kündigung abzuheben.

Kenndaten
Entnahmebetrag:
Euro

Anlagezinssatz:
% p.a.

Freibetrag:
Euro

Vorschusszinstage:
Tage

Vorschusszinssatzfaktor:
%

Zinstage pro Jahr:
Tage

Ergebnis
Vorschusszinsbelasteter Betrag:
4.000,00
  Euro

Vorschusszinssatz:
0,375
  % p.a.

Vorschusszinsen:
3,75
  Euro

Zu dieser Berechnung...

PDF-Dokument erstellen

Permanentlink erstellen

Dies ist die Mobilansicht des Rechners. Die Standardansicht (Desktop-Ansicht) enthält ggf. noch eine Verlaufstabelle. Diese ist auch im PDF-Dokument enthalten. Ein in der Mobilansicht erstellter Permanentlink kann auch an einem PC in der Standardansicht geöffnet werden und umgekehrt.

Mit dem Vorschusszinsrechner berechnen Sie die anfallenden Vorschusszinsen, wenn Sie ohne rechtzeitige Kündigung mehr Geld von Ihrem Sparkonto abheben möchten, als es der von der Bank monatlich eingeräumte Freibetrag eigentlich zulässt.

Beim Sparbuch oder anderen Spareinlagen gilt zum Abheben größerer Entnahmebeträge in der Regel eines dreimonatige Kündigungfrist, d.h. der Kunde muss den von ihm gewünschten Entnahmebetrag vorher kündigen. Erfolgt die Kündigung rechtzeitig, kann der Anlager natürlich über den gekündigten Betrag verfügen, ohne dass Vorschusszinsen anfallen.

Unterbleibt die Kündigung oder möchte der Sparer vor Ablauf der Kündigungsfrist bereits über sein Guthaben verfügen, so fallen hingegen Vorschusszinsen an.

Die Vorschusszinsen beziehen sich auf den Teil des Entnahmebetrags, der über den Freibetrag hinausgeht. Der monatliche Freibetrag beträgt beim Sparbuch gewöhnlich 2.000 Euro pro Monat. Jedoch werden die Freibeträge nachfolgender Monate von Banken meist nicht berücksichtigt, wenn Sie den gewünschten Entnahmebetrag komplett innerhalb des selben Monats abheben möchten.

Dies bedeutet, dass Vorschusszinsen meist für den gesamten Zeitraum zu entrichten sind, um den die Kündigung zu spät erteilt wurde. Wenn der gewünschte Entnahmenbetrag hingegen gar nicht gekündigt wurde, so wird die volle Kündigungsdauer von in der Regel 90 Zinstagen angesetzt.

Der zu Grunde gelegte Vorschusszinssatz beträgt dabei ein Bruchteil des Anlagezinssatzes. Dieser Vorschusszinssatzfaktor liegt meist bei einem Viertel, also 25 % des Anlagezinssatzes.

Der Vorschusszinsrechner weist neben dem Betrag der anfallenden Vorschusszinsen auch den vorschusszinsbelasteten Teilbetrag des Entnahmebetrags und den sich ergebenden Vorschusszinssatz aus.

Kurzanleitung

Vorschusszinsen - Berechnung in BeispielenBeispiele

TIPP
Mit dem Sparbuch-Rechner können Sie unregelmäßige Ein- und Auszahlungen sowie Zinsänderungen auf einem Sparbuch monatsgenau nachbilden und die Zinsen berechnen.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Zahlungsverkehr - Konsum