Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Versicherungen

Feuerrohbauversicherung

Die Feuerrohbauversicherung versichert Ihr Haus während der Bauzeit im Fall von Feuerschäden.


Feuer kann nicht nur am fertigen Haus schwere Schäden anrichten. Auch schon in der Bauphase kann ein Brand ein Haus schwer beschädigen oder sogar zerstören. So kann durch einen Blitzschlag bei einem Gewitter der frisch errichtete Dachstuhl in Brand geraten. Daraufhin brennt nicht nur der Dachstuhl nieder, auch der restliche Rohbau wird durch Rauch, Hitze und Löschwasser schwer beschädigt.

Für den Bauherren bedeutet das einen gewaltigen finanziellen Schaden. Ein Hausbau ist schon teuer genug, und im schlimmsten Fall muss dann noch einmal neu gebaut werden. Zwar deckt eine Bauleistungsversicherung schon eine Vielzahl von Schäden am Neubau – aber keine Feuerschäden. Dafür braucht man eine Feuerrohbauversicherung.

Die Feuerrohbauversicherung versichert Ihr Haus von Baubeginn an bis zur Bezugsfertigkeit gegen Feuerschäden. Versichert sind dabei Schäden durch Brand, Blitzeinschlag und Explosion, ebenso Folgeschäden, etwa durch Rauch und Löschwasser. Baustoffe, die auf dem Grundstück lagern und noch verbaut werden sollen, sind mit dem Gebäude mitversichert.

Im Schadensfall zahlt die Feuerrohbauversicherung den entstandenen Sachschaden. Das reicht von Reparaturkosten bis hin zu Neuwertersatz, falls das Haus Totalschaden nimmt. Auch notwendige Zusatzkosten, etwa für Aufräum- und Abbrucharbeiten, übernehmen viele Feuerrohbauversicherungen. Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind vorsätzlich herbeigeführten Schäden. Auch bei grober Fahrlässigkeit kann die Feuerrohbauversicherung ihre Leistungen bis auf Null kürzen.

Feuerrohbauversicherung und Wohngebäudeversicherung

Die Feuerrohbauversicherung kann in die Wohngebäudeversicherung eingeschlossen werden. Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Während der Bauzeit ist zunächst die Feuerrohbauversicherung aktiv, und nach Ende der Bauzeit beginnt automatisch der Versicherungsschutz der Wohngebäudeversicherung. Die versichert das fertige Haus dann zusätzlich gegen Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden, und auf Wunsch auch gegen weitere Elementarschäden.

Die Deckungssumme der Feuerrohbauversicherung entspricht der der Wohngebäudeversicherung. Sie sollte auf den Neubauwert abgeschlossen werden, damit das Haus bei Totalschaden auch tatsächlich neu gebaut werden kann.

Beim Hausbau die Feuerrohbauversicherung ein Muss. Wer für den Bau ein Darlehen aufnimmt, muss sie ohnehin abschließen, denn die meisten Kreditinstitute eine Feuerrohbauversicherung zur Absicherung des Darlehens. Zusätzlich sollten Bauherren auch die o.g. Bauleistungsversicherung und eine Bauherren-Haftpflichtversicherung abschließen.

Lesen Sie weiter: Arbeitslosenversicherung


ONLINE-FINANZRECHNER
Rechner zur Grunderwerbsteuer

Rechner zur Grunderwerbsteuer

Der Grunderwerbsteuer-Rechner berechnet die beim Grundstückskauf oder Immobilienerwerb je nach Bundesland anfallende Grunderwerbsteuer (GrESt).

Grunderwerbsteuer-Rechner


Immobilienrechner zum Hauskauf

Immobilienrechner zum Hauskauf

Wohneigentum ist für viele die beste Altersvorsorge. Der Immobilienrechner berechnet, was Ihre Immobilie kosten darf.

Immobilienrechner


Renditerechner für universelle Renditeberechnung

Renditerechner für universelle Renditeberechnung

Der Renditerechner ermittelt die Rendite als Effektivverzinsung sowie den Kapitalwert einer Investition bei mehreren Einzahlungen und Auszahlungen zu beliebigen Zeitpunkten.

Renditerechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Soziales - Versicherung - Vorsorge - Rente - Konsum - Arbeit - Einkommen - Vergleich