Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Versicherungen

Reise-Krankenversicherung

Die Reise-Krankenversicherung ist eine private Zusatzversicherung für Auslandsreisen. Besonders für gesetzlich Krankenversicherte ist sie empfehlenswert.


Wird man im Ausland krank oder verunfallt, genügt der Schutz durch die gesetzliche Krankenversicherung oft nicht. Denn die gesetzlichen Kassen zahlen nur in Ländern, die ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland haben. Das sind zwar die meisten europäischen Länder. Die gesetzlichen Kassen zahlen aber nur die deutschen Regelsätze – und die reichen oft nicht, denn in vielen Ländern sind Behandlungen teurer als in Deutschland. Den Rest muss der Urlauber aus der eigenen Tasche zahlen.

Außerhalb Europas zahlen die gesetzlichen Kassen gar nicht, der Urlauber ist praktisch unversichert und muss jegliche Behandlungskosten selbst tragen. Ist im Urlaubsland keine angemessene Behandlung möglich, etwa weil die medizinischen Möglichkeiten fehlen, muss der Erkrankte nach Deutschland zurück transportiert werden. Solche medizinischen Rücktransporte sind extrem teuer. Ein Patiententransportflug aus den USA kostet bis zu 60.000 Euro. Das zahlen die gesetzlichen Kassen gar nicht – für den Betroffenen kann das existenzbedrohlich werden.

Eine Reise-Krankenversicherung schließt die Versicherungslücken.

Reise-Krankenversicherungen zahlen bei akuten Erkrankungen und Unfällen im Ausland:

  • Arzt- und Behandlungskosten, verordnete Medikamente und Heilmittel, bei ambulanten und stationären Behandlungen,
  • den Krankenrücktransport nach Deutschland, sofern er medizinisch notwendig ist,
  • Überführungs- oder Bestattungskosten, falls der Versicherte im Urlaub verstirbt.

Eine Reise-Krankenversicherung vermittelt im Ausland auch geeignete Ärzte, was besonders in fremdsprachigen Ländern hilfreich ist.

Sinnvoller Zusatzschutz

Reise-Krankenversicherungen sind explizit für unvorhersehbare Krankheitsfälle gedacht. Sie zahlen nur einfache Zahnbehandlungen, und übernehmen keine Auslandsbehandlungen, die bei Reiseantritt schon absehbar oder geplant sind. Deshalb sind Vorerkrankungen und chronische Erkrankungen meist von den Leistungen ausgenommen; in diesen Fällen kann dann ausnahmsweise doch die gesetzliche Kasse einspringen, sofern der Urlauber das vorher mit seiner Krankenkasse abgesprochen hat. So muss etwa ein Dialysepatient nicht auf seinen Urlaub verzichten, weil die Reise-Krankenversicherung die Dialyse nicht zahlt.

Reise-Krankenversicherungen gibt es in den verschiedensten Tarifen. Man kann sie für einzelne Reisen oder als Jahresvertrag abschließen, für unterschiedliche Zeiträume, und neben einer Einzelperson auch die ganze Familie mitversichern. Verglichen mit ihrer Leistung, sind Reise-Krankenversicherungen in der Regel gut bezahlbar. Für gesetzlich Krankenversicherte ist sie die wichtigste Reiseversicherung, wenn der Urlaub in ferne Länder führt, insbesondere außerhalb Europas, und ganz besonders in Länder, in denen die medizinische Versorgung nicht auf dem modernsten Stand ist.

Lesen Sie weiter: Reise-Krankenversicherung – wer hat schon eine?


ONLINE-FINANZRECHNER
Währungsrechner für internationale Währungen

Währungsrechner für internationale Währungen

Der Währungsrechner dient der Umrechnung zwischen wichtigen internationalen Währungen zum tagesaktuellen Wechselkurs.

Währungsrechner


Dispo-Rechner – Dispozinsen für Dispokredit berechnen

Dispo-Rechner – Dispozinsen für Dispokredit berechnen

Der Dispo-Rechner berechnet für einen Dispokredit die anfallenden Dispozinsen und ggf. weitere Überziehungszinsen.

Dispo-Rechner


Rabattrechner

Rabattrechner

Der Rabattrechner ermittelt wahlweise den ermäßigten Preis, den prozentualen Rabatt oder den Basispreis, wenn zwei der drei Größen gegeben sind.

Rabattrechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Soziales - Versicherung - Vorsorge - Rente - Konsum - Arbeit - Einkommen - Vergleich