Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Kapital richtig anlegen

Aktien – in der Ruhe liegt der Gewinn

Aktien bergen immer gewisse Risiken. Die lassen sich zwar nicht ausschalten, mit der richtigen Anlagestrategie aber gut im Rahmen halten.


Wenn man in Aktien investiert, sollte man grundsätzlich nur Aktien solcher Unternehmen kaufen, deren Geschäfte man versteht und von deren Zukunftsperspektiven man überzeugt ist. Informieren Sie sich deshalb über Ihr Unternehmen, halten Sie sich auf dem Laufenden und lassen Sie sich nichts andrehen.

Setzen Sie nicht auf eine einzige Aktie, sondern streuen Sie. Empfohlen werden wenigstens fünf, und höchstens zehn verschiedene Aktien, aus unterschiedlichen Branchen oder Bereichen. Sollte ein Unternehmen schwächeln, können die anderen das ausgleichen.

Und – bewahren Sie Ruhe. Aktienkurse können schnell und stark schwanken. Wer in Aktien investiert, braucht ein gutes Timing, um mit Kauf und Verkauf nicht zu lange zu warten. Aber ebenso die Nerven, kurzfristige Kursschwankungen zu erkennen und auszusitzen. "Hin und Her macht Taschen leer" – diese Börsenweisheit gilt natürlich vor allem auch für Aktien.

Gute Aktien dürfen lange liegen – als Sachwerte sind sie inflationssicher.

Aktien lassen sich im Prinzip jederzeit wieder an der Börse verkaufen. Die besten Gewinne liefern erfahrungsgemäß aber mittel- bis langfristige Aktienanlagen, ab zehn Jahren und mehr. Gute Aktien können ruhig lange im Depot liegen. Investieren Sie deshalb nur Geld in Aktien, das Sie langfristig übrig haben.

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen sind Aktien beliebt. Viele Aktiengesellschaften geben hohe Dividenden aus (während Anleihen nur noch mickrige Zinsen bringen). Als Sachwerte sind Aktien außerdem sicher vor Inflation. Sie sind aber auch aufwendiger als manch andere Geldanlage.

Um bei Börsenschwankungen die Nerven zu behalten, empfiehlt es sich, eine Anlagestrategie zurecht zu legen, und sich vorher zu überlegen, bei welchen Kursen man kaufen und verkaufen möchte, um Gewinne zu sichern und Verlustrisiken zu minimieren. Haben Aktien schon ein gutes Plus erzielt, sollte man auch ruhig einen Teil verkaufen – realisierte Gewinne hat man sicher in der Tasche.

Aktien im Überblick

  • Sicherheit – mittel. Kursrisiko (Aktienkurse können schnell und stark schwanken), Emittentenrisiko (Gewinn und Verlust von Unternehmensentwicklung abhängig).
  • Rentabilität – Dividende und Chance auf Kursgewinne an der Börse. Gute Renditechancen, aber auch entsprechende Risiken. Börsen- und Depotgebühren einplanen.
  • Liquidität – kurzfristig (risiko- und kostenintensiv) bis langfristig (gute Renditechancen, weniger Kosten).

Lesen Sie weiter: Aktienanleihen – hohe Zinsen mit hohem Risiko


ONLINE-FINANZRECHNER
Aktienrechner

Aktienrechner

Der Aktienrechner ermittelt die mit Aktien erzielte Rendite unter Berücksichtigung von Kursgewinn und Dividende.

Aktienrechner


Fondsrechner zum Fondssparen

Fondsrechner zum Fondssparen

Der Fondsrechner ist speziell für Geldanlagen in Fonds konzipiert, um durch regelmäßiges Fondssparen kontinuierlich ein Vermögen aufzubauen. Der Rechner unterstellt ein unterjährig exponentielles Kapitalwachstum.

Fondsrechner


Währungsrechner für internationale Währungen

Währungsrechner für internationale Währungen

Der Währungsrechner dient der Umrechnung zwischen wichtigen internationalen Währungen zum tagesaktuellen Wechselkurs.

Währungsrechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Tagesgeld - Festgeld - Zinseszins - Rendite - Vorsorge - Steuer