Rechnerauswahl...

Wechselkurs von Währungen

Wechselkurs von Dänische Krone (DKK) zu Griechische Drachme (GRD)

Die Umrechungstabelle dient als Merk- und Rechenhilfe für die Umrechnung zwischen den Währungen Dänische Krone und Griechische Drachme.

Aufgrund der jeweils angegebenen ganzen, runden Währungsbeträge können Sie sowohl von DKK nach GRD, also auch von GRD zu DKK umrechnen.

Wechselkurs von Dänische Krone (DKK) zu Griechische Drachme (GRD)
DKK
Dänische Krone
GRD
Griechische Drachme
GRD
Griechische Drachme
DKK
Dänische Krone
1
45,68
100
2,19
2
91,35
200
4,38
3
137,03
300
6,57
4
182,71
400
8,76
5
228,38
500
10,95
6
274,06
600
13,14
7
319,73
700
15,33
8
365,41
800
17,51
9
411,09
900
19,70
10
456,76
1.000
21,89
20
913,53
2.000
43,79
50
2.283,82
5.000
109,47
100
4.567,63
10.000
218,93
200
9.135,26
20.000
437,86
500
22.838,15
50.000
1.094,66
1.000
45.676,30
100.000
2.189,32
Zugrunde liegender Wechselkurs:
1 DKK  =  45,6763 GRD
Zugrunde liegender Wechselkurs:
100 GRD  =  2,18932 DKK

Quelle: Europäische Zentralbank, Angaben ohne Gewähr. Stand: 18.06.2024

Weitere Wechselkurse

Wechselkurs Dänische Krone zu anderen Währungen

Wechselkurs Griechische Drachme zu anderen Währungen

Währungsrechner für beliebige Währungsumrechnung
 

Der zugrunde liegende Wechselkurs für die beiden Währungen beruhen auf der täglichen Abstimmung zwischen den Zentralbanken in Europa und weltweit. Die Tabelle gibt Ihnen eine Orientierung über den aktuellen Wechselkurs. Die Ergebnisse sind auf zwei Nachkommastellen gerundet. Beim Geldumtausch in der Praxis können ungünstigere Wechselkurse zugrunde gelegt werden. Der Wechselkurs wird werktäglich um 15 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aktualisiert.

Dänische Krone (DKK)

Die Dänische Krone ist die Währung des Königreichs Dänemark und wurde dort im Jahre 1873 mit der Umstellung auf die Dezimalwährung im Rahmen der Skandinavischen Münzunion als einheitliche Goldwährung eingeführt.

Die international gebräuchliche Abkürzung für die Dänische Krone lautet DKK. Daneben finden auch die Bezeichnungen dkr. und kr. als Abkürzung Verwendung.

Außer in Dänemark gilt die Dänische Krone seit 1967 auch auf Grönland als offizielle Währung.

Die Dänische Krone ist unterteilt in 100 Öre bzw. dänisch øre. Sie wird in Banknoten zu 50, 100, 200, 500 und 1000 Kronen ausgegeben. Daneben gibt es Münzen zu 50 Öre sowie zu 1, 2, 5, 10 und 20 Kronen.

Die zunächst ebenfalls verfügbaren Münzen zu 5 und 25 Öre sind heute nicht mehr im Umlauf. Das 5-Öre-Stück wurde 1989 und das 25-Öre-Stück im Jahre 2008 aus dem Umlauf genommen.

Die Banknoten zeigen Porträts herausragender Persönlichkeiten von Dänemark. Seit 1925 ist das charakteristische Merkmal der Münzen zu 1, 2 und 5 Kronen ein Loch in der Mitte.

Griechische Drachme (GRD)

Die Griechische Drachme war die Währung von Griechenland bis zur Einführung des Euro zu Beginn des Jahres 2001.

Die international gebräuchliche Abkürzung für die Griechische Drachme lautete "GRD".

Die Griechische Drachme war unterteilt in 100 Lepta.

Im Zuge der Einführung des Euro wurde der Wechselkurs zur Griechische Drachme mit 1 Euro = 340,750 Drachmen festgelegt. Für 100 Drachmen bekam man also 0,293470 Euro.

Lesen Sie weiter: Wechselkurs von Dänische Krone (DKK) zu Irisches Pfund (IEP)