Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Weitere Informationen  Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Profitieren von Zins und Zinseszins

Beispiele zur Zinseszinstabelle

Die Beispiele verdeutlichen, wie Sie die Zinseszinstabelle für Ihre Finanzplanung nutzen können.

Man spricht von Zinseszins, wenn Zinsen wiederum dem Kapital zugeschlagen und fortan mitverzinst werden.

Die enorme Wirkung von Zins und Zinseszins entfacht sich insbesondere bei längerer Anlagedauer. Selbst bei niedrigen nominalen Verzinsungen wächst ein einmal angelegtes Kapital im Laufe von 10 oder 20 Jahren so stark an, dass es dann zum Großteil aus erhaltenen Zinsen besteht.

Hierbei können selbst kleine Unterschiede im nominalen Jahreszinssatz zu einem recht großen Unterschied im Kapitalwachstum führen.

Daher lohnt es sich, wenn man sich die Auswirkungen von Zins und Zinseszins vor Augen führt und mögliche Kapitalentwicklungen bei unterschiedlichen Zinssätzen miteinander vergleicht.

Wählen Sie aus der nebenstehenden Liste eine Fragestellung zur Zinseszinstabelle aus.

Lesen Sie weiter: Kapitalwachstum mit Zinseszins bei Einmalanlage


ONLINE-FINANZRECHNER
Zinseszinstabelle

Zinseszinstabelle

Die Zinseszinstabelle bietet den direkten Vergleich der Guthabenentwicklung bei verschiedenen Zinssätzen und Laufzeiten.

Zinseszinstabelle


Sparrechner für regelmäßige Sparraten

Sparrechner für regelmäßige Sparraten

Der Sparrechner ermittelt für Banksparpläne wahlweise Endkapital, Sparrate, Dynamik, Zinssatz, Laufzeit oder Anfangskapital bei wählbaren Intervallen für Einzahlung und Zinsgutschrift. Der Rechner legt eine unterjährig lineare Verzinsung zu Grunde.

Sparrechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Zinseszins - Sparzinsen