Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Weitere Informationen  Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Wechselkurs von Währungen

Wechselkurs von Philippinischer Peso (PHP) zu Singapur-Dollar (SGD)

Die Umrechungstabelle dient als Merk- und Rechenhilfe für die Umrechnung zwischen den Währungen Philippinischer Peso und Singapur-Dollar.

Aufgrund der jeweils angegebenen ganzen, runden Währungsbeträge können Sie sowohl von PHP nach SGD, also auch von SGD zu PHP umrechnen.

Wechselkurs von Philippinischer Peso (PHP) zu Singapur-Dollar (SGD)
PHP
Philippinischer Peso
SGD
Singapur-Dollar
SGD
Singapur-Dollar
PHP
Philippinischer Peso
100
2,75
1
36,39
200
5,50
2
72,78
300
8,24
3
109,18
400
10,99
4
145,57
500
13,74
5
181,96
600
16,49
6
218,35
700
19,24
7
254,74
800
21,98
8
291,14
900
24,73
9
327,53
1.000
27,48
10
363,92
2.000
54,96
20
727,84
5.000
137,39
50
1.819,60
10.000
274,79
100
3.639,20
20.000
549,57
200
7.278,40
50.000
1.373,93
500
18.196,00
100.000
2.747,86
1.000
36.392,00
Zugrunde liegender Wechselkurs:
100 PHP  =  2,74786 SGD
Zugrunde liegender Wechselkurs:
1 SGD  =  36,3920 PHP

Quelle: Europäische Zentralbank, Angaben ohne Gewähr. Stand: 18.02.2020

Weitere Wechselkurse

Wechselkurs Philippinischer Peso zu anderen Währungen

Wechselkurs Singapur-Dollar zu anderen Währungen

Währungsrechner für beliebige Währungsumrechnung
 

Der zugrunde liegende Wechselkurs für die beiden Währungen beruhen auf der täglichen Abstimmung zwischen den Zentralbanken in Europa und weltweit. Die Tabelle gibt Ihnen eine Orientierung über den aktuellen Wechselkurs. Die Ergebnisse sind auf zwei Nachkommastellen gerundet. Beim Geldumtausch in der Praxis können ungünstigere Wechselkurse zugrunde gelegt werden. Der Wechselkurs wird werktäglich um 15 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aktualisiert.

Philippinischer Peso (PHP)

Der Philippinische Peso ist die Währung der Philippinen und wurde dort nach der Befreiung der Philippinen 1945 zur Landeswährung.

Die international gebräuchliche Abkürzung für den Philippinischen Peso lautet PHP.

Die Währung Peso stammt aus der Kolonialzeit der Spanier. Die ersten Spaniern errichteten bereits 1565 Siedlungen auf den philippinischen Inseln.

Der Philippinische Peso ist unterteilt in 100 Centavos/Sentimos. Er wird in Banknoten zu 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Pesos ausgegeben. Daneben gibt es Münzen zu 1, 5, 10 und 25 Centavos sowie 1, 5 und 10 Pesos. Die zunächst ebenfalls verfügbaren Münzen zu 50 Centavos und 2 Pesos wurden aus dem Umlauf genommen. Die Banknoten zu 5 und 10 Pesos werden nicht mehr gedruckt, gelten jedoch weiterhin als Zahlungsmittel.

Die Banknoten zeigen Porträts herausragender Persönlichkeiten der Philippinen.

Singapur-Dollar (SGD)

Der Singapur-Dollar ist die Währung von Singapur und wurde dort im Jahre 1967 mit der Währungsumstellung eingeführt und ersetzte den Malaya-Dollar.

Die international gebräuchliche Abkürzung für den Singapur-Dollar lautet SGD. Daneben finden auch die Bezeichnungen $ und S$ als Abkürzung Verwendung.

Außer in Singapur ist der Singapur-Dollar auch in Brunei gültiges Zahlungsmittel. Umgekehrt ist in Singapur auch der Brunei-Dollar gültig. Der Wechselkurs beträgt 1:1.

Der Singapur-Dollar ist unterteilt in 100 Cents. Er wird in Banknoten zu 2, 5, 10, 50, 100, 1.000 und 10.000 Dollar ausgegeben. Daneben gibt es Münzen zu 1, 5, 10, 20 und 50 Cents sowie zu 1 Dollar. Im Jahre 2002 wurde die Prägung der 1-Cent-Münzen eingestellt.

Die Banknoten der derzeitigen Serie zeigen auf der Vorderseite das Porträt des ersten Präsidenten von Singapur, Inche Yusuf bin Ishaq. Die Rückseite der Banknoten zeigen Motive, die die bürgerlichen Werte darstellen sollen: Bildung, Sport, Kunst, Jugend, Regierung und Wirtschaft. Die Münzen zeigen auf der einen Seite den Wert mit Bildern von Flora und Fauna Singapurs. Die andere Seite zeigt das Wappen von Singapur.

Lesen Sie weiter: Wechselkurs von Philippinischer Peso (PHP) zu Thailändischer Baht (THB)