Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Renditeberechnung nach der internen Zinsfußmethode (IRR)

Kapitalwert einer Investition berechnen

Der Kapitalwert ist eine Kennzahl zur Beurteilung der Vorteilhaftigkeit einer Investition.

Im Bereich der dynamischen Investitionsrechnung stellt die Kapitalwertmethode bzw. Barwertmethode ein wichtiges Verfahren dar, um eine Investition zu bewerten und mit anderen Investitionsalternativen zu vergleichen.

Der Kapitalwert stellt dabei die Summe der Barwerte aller Zahlungen dar. Die Barwerte wiederum berechnen sich aus den auf den Zeitpunkt des Investitionsbeginns mit dem Kalkulationszinssatz abgezinsten Zahlungsströmen. Der Barwert wird daher auch als Gegenwartswert bezeichnet und drückt den Wert einer zukünftigen Zahlung aus, den diese in der Gegenwart besitzt.

Die Barwerte und damit der Kapitalwert berechnen sich immer in Abhängigkeit des Kalkulationszinssatzes. Durch die Abzinsung auf den Beginn der Investition werden somit Zahlungen vergleichbar gemacht, die zu beliebigen Zeitpunkten stattfinden können.

Der Kalkulationszinssatz ist dabei derjenige Zinssatz, zu dem das Kapital auch außerhalb der Investition angelegt werden könnte. Die Vorteilhaftigkeit der Investition bezieht sich daher immer im Vergleich zu dem vorgegebenen Kalkulationszinssatz.

Eine Investition ist nach der Kapitalwertmethode absolut vorteilhaft, werden der Kapitalwert positiv, also größer null ist.

Der Kapitalwert wird im englischen als Net Present Value (NPV) bezeichnet und wird in eingedeutschter Form daher auch Nettogegenwartswert genannt.

Als einfaches Beispiel wird ein Investitionsszenario angenommen, bei dem zunächst ein Betrag von 5.000 Euro investiert wird und in den beiden Folgejahren 2.500 Euro zum Ende des ersten und 3.000 Euro zum Ende des zweiten Jahres zurückfließen.

Als Kalkulationszinssatz zur Berechnung des Kapitalwerts wird 4,0 % p.a. angenommen. Ist unter diesen Voraussetzungen die Investition nach der Kapitalwertmethode als vorteilhaft anzusehen, ist also der Kapitalwert größer null?

Berechnung

Zur Berechnung sind im Renditerechner die folgenden Einstellungen vorzunehmen.
  • Anzahl der Positionen: 3 auswählen
  • Angabe der Zeitpunkte: in Jahren auswählen
  • Kalkulationszinssatz: 4,0 % p.a.
  • Gegebene Werte wie folgt eingeben:
    • Pos. 1:
      Zeitpunkt: 0 Jahre
        -  Einzahlung / Investition in Höhe von 5.000 Euro  
    • Pos. 2:
      Zeitpunkt: 1 Jahre
        -  Auszahlung / Ertrag in Höhe von 2.500 Euro  
    • Pos. 3:
      Zeitpunkt: 2 Jahre
        -  Auszahlung / Ertrag in Höhe von 3.000 Euro  
  • Klicken Sie dann auf Berechnen.

Rechner aufrufen

Dieses Beispiel im Renditerechner aufrufen

(*) Personennamen sind frei erfunden und beziehen sich nicht auf real existierende Personen. Eine eventuelle Übereinstimmung mit Namen realer Personen ist nicht beabsichtigt und wäre rein zufällig.

Lesen Sie weiter: Kapitalwertmethode und Kalkulationszinssatz


ONLINE-FINANZRECHNER
Renditerechner für universelle Renditeberechnung

Renditerechner für universelle Renditeberechnung

Der Renditerechner ermittelt die Rendite als Effektivverzinsung sowie den Kapitalwert einer Investition bei mehreren Einzahlungen und Auszahlungen zu beliebigen Zeitpunkten.

Renditerechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Börse - Rendite - Versicherung