Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Jahresrendite und Gesamtrendite

Jahresrendite für einen thesaurierenden Aktienfonds berechnen

Welche Jahresrendite hat eine Kapitalanlage in einen thesaurierenden Aktienfonds über die letzten Jahre geliefert? Die Gewinn- oder Verlustraten der vergangenen Zeit geben Aufschluss.

Aktienfonds oder gar einzelne Aktien und anderen Geldanlagen, die starken prozentualen Wertschwankungen unterliegen können, sind ihre effektiven Jahresrenditen nicht gleich auf den ersten Blick anzusehen. Im Gegensatz etwa zu Bankanlagen, die jedes Jahr die gleichen Zinsen bringen und bei denen die Bank den Effektivzins auch gleich dazuschreibt.

Mitunter geben Finanzvermittler für Kapitalanlagen deshalb einfach den Mittelwert der vergangenen Gewinn- und Verlustraten an. Der ist leicht zu bilden, hat mit der tatsächlichen Jahresrendite aber im Grunde nichts zu tun. Bevor man in volatile Kapitalanlagen investiert, empfiehlt es sich deshalb, anhand der Wertschwankungen vergangener Jahre die tatsächliche effektive Jahresrendite der Vergangenheit zu bestimmen. Auch wenn Wertentwicklungen der Vergangenheit niemals eine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen sind, können sie doch einen gewissen Anhaltspunkt sein.

Der Rechner für Jahres- und Gesamtrendite hilft dabei. Neben der Jahresrendite zeigt er die lineare Rendite und die Gesamtrendite für den betreffenden Zeitraum.

Beispiel

Ein Finanzvermittler möchte einen bestimmten thesaurierenden Aktienfonds an den Mann bzw. die Frau bringen. Die Bezeichnung thesaurierender Aktienfonds bedeutet, dass ggf. gezahlte Dividenden der im Fonds enthaltenen Aktien nicht an den Anleger ausbezahlt werden, sondern innerhalb des Aktienfonds reinvestiert werden.

Der fiktive Aktienfonds unterlag in der Vergangenheit allerdings starken Wertschwankungen: In den letzten fünf Jahren verzeichnete er +8,2 %, -26,9 %, +30,1 %, -15,9 %, und +20,3 %.

Der Vermittler stellt dennoch gute Gewinnchancen in Aussicht. Schließlich habe der Aktienfonds alle Verluste gleich im Folgejahr wieder wettgemacht, und der durchschnittliche Jahresprozentsatz liege bei 3,16 Prozent über die letzten fünf Jahre, womit die Gesamtentwicklung eindeutig positiv sei.

Wie hoch ist aber die tatsächliche Jahresrendite des Aktienfonds über die letzten fünf Jahre?

Berechnung

So berechnen Sie dieses Beispiel mit dem Rechner für Jahres- und Gesamtrendite:

  • Wählen Sie das gewünschte Eingabeintervall:
    jährlich
  • Wählen Sie die zugrunde liegende Laufzeit:
    5 Jahre (Sie können auch nachträglich weitere Jahre hinzufügen. Bereits eingetragene Werte bleiben dabei erhalten.)
  • Tragen Sie die bisherige jährliche Anlageentwicklung ein – Gewinne als positive, Verluste als negative Prozentsätze:
    1. Jahr: 8,2 %
    2. Jahr: -26,9 %
    3. Jahr: 30,1 %
    4. Jahr: -15,9 %
    5. Jahr: 20,3 %
  • Klicken Sie anschließend auf Berechnen.

Rechner aufrufen

Dieses Beispiel im Rechner für Jahresrendite und Gesamtrendite aufrufen

(*) Personennamen sind frei erfunden und beziehen sich nicht auf real existierende Personen. Eine eventuelle Übereinstimmung mit Namen realer Personen ist nicht beabsichtigt und wäre rein zufällig.

Lesen Sie weiter: Halten oder verkaufen: Welche Gesamtrendite könnten meine Wertpapiere bringen?


ONLINE-FINANZRECHNER
Rechner für Jahresrendite und Gesamtrendite

Rechner für Jahresrendite und Gesamtrendite

Der Rechner ermittelt die rechnerische Jahresrendite und die Gesamtrendite einer thesaurierenden Kapitalanlage anhand der Folge jährlicher oder monatlicher prozentualer Gewinn- und Verlustraten.

Rechner für Jahresrendite und Gesamtrendite


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Börse