Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Daytrading berechnen

Beispiele zum Tradingrechner für Daytrader

Mit dem Tradingrechner können risikofreudige Börsenanleger die erwartete Entwicklung ihres Anlagekapitals, Renditen und weitere Variablen beim Daytrading modellhaft durchkalkulieren.

Daytrading stellt eine sehr kurzzeitige Form der Kapitalanlage dar. Börsenpositionen werden gekauft und noch am selben Tag wieder verkauft, wobei die Anleger versuchen, durch geschicktes Timing allein anhand der täglichen Kursschwankungen schnelle Börsengewinne zu erzielen. Zu diesem Zweck setzen Daytrader auf sehr volatile Börsenprodukte wie Aktien oder Devisen bzw. entsprechende Derivate.

Der Tradingrechner steht Ihnen beim Daytrading zur Seite: Anhand Ihrer Vorgaben kalkuliert er erwartete Kapitalgewinne, die Rendite in Form der täglichen Kapitalzuwachsrate, Start- bzw. Endguthaben, oder auch die erforderliche Laufzeit in Tradingtagen.

Daneben kann der Tradingrechner regelmäßige Kapitalentnahmen im Rahmen des Daytradings mit berücksichtigen, zum Beispiel für den Lebensunterhalt oder zur Gewinnsicherung. Auch Steuerabzüge auf die Tagesgewinne können direkt einkalkuliert werden, wobei Sie den Steuersatz der in Deutschland gültigen Kapitalertragsteuer einschließlich Solidaritätszuschlag bereits voreingestellt finden.

Zusätzlich zeigt der Tradingrechner detailliert die erwartete Guthabenentwicklung pro Tradingtag, einschließlich des Startguthabens zu Tagesbeginn, erwarteter Börsengewinne im Tagesverlauf, und des resultierenden Kapitals am Tagesende, abzüglich etwaiger Steuern oder Entnahmen. Der Tradingrechner setzt dabei voraus, dass beim Daytrading jeweils das komplette Startkapital eingesetzt wird.

Bitte beachten Sie:
Der Tradingrechner kalkuliert mögliche Szenarien, trifft aber keine Vorhersagen über tatsächliche Daytrading-Gewinne. Gebühren, die beim Daytrading zusätzlich anfallen, werden vom Tradingrechner nicht berücksichtigt.

Auch wenn beim Daytrading schnelle Gewinne locken, sind die Risiken hoch, deutlich höher als bei herkömmlichen Geldanlagen. Der Tradingrechner richtet sich deshalb explizit an spekulationsfreudige Anleger, die sich der Risiken bewusst sind, die über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen rund um den Börsenhandel verfügen, und die auf das eingesetzte Geld nötigenfalls verzichten können, denn ein Totalverlust ist möglich. Auch wenn Sie als Privatanleger gegen Profis antreten, die über umfangreiche Börsenerfahrung und enormes Kapital verfügen, empfiehlt es sich, beim Daytrading kein Fremdkapital einzusetzen.

Wählen Sie rechts ein praktisches Beispiel zum Tradingrechner für Daytrader.

Lesen Sie weiter: Regelmäßige Kapitalentnahme beim Daytrading berechnen


ONLINE-FINANZRECHNER
Tradingrechner für Daytrader

Tradingrechner für Daytrader

Der Tradingrechner richtet sich an spekulativ eingestellte Trader, die per Daytrading an der Börse Gewinne erzielen und regelmäßige Entnahmen für den Lebensunterhalt tätigen.

Tradingrechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Börse