Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Rechnerauswahl...

Wertpapiere der Bundesrepublik Deutschland

2013 – Bundesfinanzagentur stellt kostenlose Schuldbuchkonten ein

Zum Jahreswechsel 2012 / 2013 hat die Finanzagentur nicht nur genau die Bundeswertpapiere, die sich speziell an Privatanleger richteten, aufgegeben. Auch die kostenlosen Schuldbuchkonten sind den Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

Bis 2012 hatte jeder Bürger die Möglichkeit, bei der Finanzagentur ein solches Schuldbuchkonto zu eröffnen, darüber Bundeswertpapiere zu erwerben und diese gebührenfrei zu verwalten. Wer sich auf die börsenfernen Bundeswertpapiere beschränkte (im Wesentlichen genau die für Privatanleger konzipierten Finanzierungsschätze, Bundesschatzbriefe und die Tagesanleihe), hatte dabei auch keine Börsengebühren zu zahlen; für Privatanleger also eine prima Sache.

Für den Bund rentiert sich das aber nicht mehr: Durch die Niedrigzinsen wurden die für Privatanleger gedachten Bundeswertpapiere zuletzt kaum noch nachgefragt, weshalb ihre Ausgabe 2013 bereits eingestellt wurde. Parallel dazu wurde auch beschlossen, die kostenlosen Schuldbuchkonten aufzugeben.

Was bedeutet das für Privatanleger?

Noch laufende Schuldbuchkonten bleiben grundsätzlich so lange bestehen, bis die darin enthaltenen Bundeswertpapiere ihre Laufzeit vollendet haben. Erst danach werden sie aufgelöst. Es gibt also einen Bestandsschutz. Seit 2013 können aber keine neuen Schuldbuchkonten mehr bei der Finanzagentur eröffnet werden. Eine Ausnahme besteht lediglich bei Übertragung noch laufender Bundeswertpapiere; auch börsengehandelter, soweit diese vor dem 21.08.2012 emittiert (ausgegeben) worden sind. Weil die meisten davon aber ihrerseits schon abgelaufen sind, gilt die Ausnahmeregelung effektiv nur noch für noch laufende Bundesschatzbriefe, sowie Bundesanleihen (normale und inflationsindexierte) mit Emissionsdatum vor dem 21.08.2012.

Für die Tagesanleihe mit ihrer unbefristeten Laufzeit gilt die Ausnahmeregelung hingegen nicht. Anteile der Tagesanleihe können also nur noch auf bereits bestehende Schuldbuchkonten übertragen werden, eine Neueröffnung ist dafür nicht mehr möglich. Wer noch Anteile der Tagesanleihe in einem noch laufenden Schuldbuchkonto hält, kann diese also entweder einfach weiter laufen lassen; sie verursachen dann keine Kosten. Oder sie zurück geben. Eine Übertragung von Anteilen der Tagesanleihe ist aber nur noch schwer möglich.

Alle nach dem 21.08.2012 emittierten Bundeswertpapiere können nicht mehr auf Schuldbuchkonten übertragen werden. Auch der Kauf neuer Bundeswertpapiere über noch bestehende Schuldbuchkonten ist seit 2013 nicht mehr möglich. Wer weiterhin in Bundeswertpapiere investieren möchte, muss dies nun also über seine Bank oder Sparkasse oder einen Direkt-Broker tun, und seine Bundeswertpapiere auch in einem normalen Wertpapierdepot verwalten. Da Privatanleger die Mehrheit der noch ausgegebenen Bundeswertpapiere nur noch an der Börse kaufen können, sind dabei neben Depot- auch entsprechende Börsengebühren zu beachten.

Einige Direktbanken und einzelne Filialbanken bieten auch kostenlose Wertpapierdepots an. Achten Sie bei der Wahl auf Kleingedrucktes, denn mitunter knüpfen die Kreditinstitute Bedingungen daran.


ONLINE-FINANZRECHNER
Zinsrechner für einmalige Geldanlage

Zinsrechner für einmalige Geldanlage

Der Zinsrechner berechnet wahlweise Endkapital, Laufzeit, Zinssatz oder Anfangskapital für Einmalanlagen – wahlweise mit oder ohne Zinseszins, und mit unterjähriger Verzinsung wahlweise linear oder exponentiell.

Zinsrechner


Zuwachssparen – Zinsrechner für jährliche Staffelzinsen

Zuwachssparen – Zinsrechner für jährliche Staffelzinsen

Der Zinsrechner zum Zuwachssparen bzw. Wachstumssparen ermittelt bei jährlich unterschiedlichen Zinssätzen (z.B. Bundesschatzbriefe) die Guthabenentwicklung und Rendite.

Zuwachssparen / Wachstumssparen


Renditerechner für universelle Renditeberechnung

Renditerechner für universelle Renditeberechnung

Der Renditerechner ermittelt die Rendite als Effektivverzinsung sowie den Kapitalwert einer Investition bei mehreren Einzahlungen und Auszahlungen zu beliebigen Zeitpunkten.

Renditerechner


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Sparen - Börse - Rendite